Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

Kunst & KulturMusik › Größte Kunstfertigkeit gepaart mit athletischen Choreografien entfachen ein rhythmisches Feuerwerk

Größte Kunstfertigkeit gepaart mit athletischen Choreografien entfachen ein rhythmisches Feuerwerk

„MATSURI" eine atemberaubenden Mischung aus Trommelkunst und Choreografie - Das erfolgreichste Taiko-Ensemble der Welt kommt im August in die Alte Oper

25.02.10 || altFRANKFURT (26. Februar 2010) - „YAMATO" heißt der Landstrich um Asuka, der historischen Hauptstadt Japans. Er gilt als die Wiege der japanischen Hochkultur. „YAMATO - The Drummers of Japan" leben in Asuka, und die Meister der japanischen Trommelkunst schlagen eine Brücke von der Tradition in die Moderne. Archaische Kraft und meditative Präzision, pure Energie und vielschichtiger Rhythmus - die Wurzeln des Ensembles liegen in der buddhisti¬schen Tradition wie in den Einflüssen des modernen Japan und der Popmusik.

Mit ihrer atemberaubenden Mischung aus Trommelkunst und Choreografie eroberten „YAMATO" die Herzen der Zuschauer in zahlreichen internationalen Metropolen. Nun sind sie mit ihrem meisterhaften, neuen Theaterereignis „MATSURI" zurück und kommen vom 17. Bis 22. August nach Frankfurt und spielen auf im Großen Saal der Alte Oper.

„MATSURI", die alten, japanischen Feste zu Ehren der Geister, und die Taiko-Kunst sind untrennbar miteinander verbunden. Im Mittelpunkt dieser Feste steht die traditionelle Taiko-Trommel; ihr tiefes, eindringliches Donnern geht direkt durch die Haut. Und wenn Trommel und Trommler eins werden, in den „MATSURI" , wird der Klang der Taiko-Trommel zum Oto-dama, zur Seele des Klangs - und zum Klang der Seele, samt all ihrer Hoffnungen.

Es ist überwältigend, mit welcher Kraft, mit welcher Energie die alten, bis zu 400 Kilogramm schweren Schlaginstrumente von dem mit äußerster Präzision agierenden Ensemble zum Leben erweckt werden. Größte Kunstfertigkeit gepaart mit athletischen Choreografien entfachen ein rhythmisches Feuerwerk, das gleichermaßen meditativ und explosiv ist. „MATSURI" wird erstmals in der Alten Oper Frankfurt zu sehen und zu hören sein.

Der Vorverkauf hat begonnen. Karten von 27,50 - 70,00 Euro sind erhältlich über die lokale Ticket-Hotline 069/13 40 400, online über www.alteoper.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.(mf/be)/Foto:be