Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

Kunst & KulturMusik › Günther Gräf führt durch ein buntes Repertoire

Günther Gräf führt durch ein buntes Repertoire

Neujahrskonzert mit dem Johann-Strauß-Orchester Frankfurt

22.01.09 || BAD SCHWALBACH (22. Januar 2009) - Das traditionsreiche Neujahrskonzert mit dem Johann-Strauß- Orchester Frankfurt unter Leitung von Günther Gräf in der festlichen Atmosphäre des Kurhauses Bad Schwalbach findet am Samstag, 24. Januar um 19.30 Uhr statt. Wie in den letzten Jahren führt Günther Gräf durch ein buntes Repertoire bekannter Melodien. Solisten sind Romana Vaccaro und, als kleine Sensation, Keith Ikaia-Purdy.

Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt wurde 1986 von Günther Gräf ins Leben gerufen. Der aus 34 Musikerinnen und Musikern bestehende Stamm setzt sich vorwiegend aus Instrumentalisten der Klangkörper des Hessischen Rundfunks und der Opernhäuser Frankfurt am Main, Darmstadt und Wiesbaden zusammen.

Günther Gräf, Gründer und Leiter des Johann-Strauß-Orchesters Frankfurt, erhielt seine Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Heidelberg-Mannheim. Orchester-Engagements führten ihn zunächst nach Heidelberg, Trier und Saarbrücken, bis er 1965 Mitglied des Logo des Hessischen Rundfunks-Rundfunkorchesters in Frankfurt am Main wurde.

Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen im Bürgerbüro (Rathaus, Adolfstraße 38) und in der Tourist-Info (Moorbadehaus, Parkstraße 12) erhältlich. Einlass ab 18.30 Uhr. (pibs