Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

LifestyleFreizeit › Gutenberg-Winterwanderung mit Ausklang in der Burg

Gutenberg-Winterwanderung mit Ausklang in der Burg

Route führt über bekannte Weinlagen und so manches Gläschen wird degustiert

22.01.09 || ELTVILLE (22. Januar 2009) - Zu einer gemeinsamen Wanderung und einem stimmungsvollen Abschluss in der Kurfürstlichen Burg laden die Stadt Eltville und der Wanderclub Rheingau e.V. am Sonntag, 1. Februar ein. „Wir laden alle jungen und jung gebliebenen Wanderfreunde ein", kündigt Bürgermeister Patrick Kunkel die Veranstaltung zu Ehren des großen Erfinders Johannes Gutenberg an. Treffpunkt ist am Eltviller Bahnhof um 15 Uhr.

Die Route führt über Weinhohle, Großer Hub und unterhalb des Nonnenbergs zur Bubenhäuser Höhe. In Rauenthal ist der Weinprobierstand für eine kleine Stärkung geöffnet. Zurück geht es über Baiken, Wiesweg und Sonnenberg zur Kurfürstlichen Burg. Die Gesamtstrecke beträgt etwa acht Kilometer.

In der Burg wird der geniale Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern auch heute noch mit einer Gedenkstätte im Turm geehrt. In Eltville bekam Johannes Gutenberg 1465 die einzige Ehrung zu Lebzeiten verliehen: Die Urkunde, die dies belegt, wurde in der Kurfürstlichen Burg von Kurfürst Adolph II. von Nassau unterzeichnet. Deshalb soll genau hier, an jenem geschichtsträchtigen Ort, die Wanderung enden.

Bereits ab 15 Uhr werden im Zwinger, vor der Kulisse der historischen Gemäuer, wärmende Getränke und Speisen angeboten. Ein historischer Imbiss aus Feuerbrot und heißem Met erinnert an mittelalterliche Zeiten. Im Schein der Fackeln und wärmenden Feuerkörbe können die Kinder ihr Geschick bei Bogenschiessen und Hufeisenwerfen unter Beweis stellen. Das Mitmachtheater „Bella Donner" lädt ein zum Mitspielen und Mitträumen. „Wir danken ganz besonders den Ehrenamtlichen des Rheingau Wanderclubs Eltville" betont Bürgermeister Kunkel.

Die Mitglieder des Wanderclubs haben die Strecke ausgearbeitet und begleiten die Wandergruppe. „Ebenso ein Dank an die Freiwillige Feuerwehr Eltville, die für die stimmungsvolle Illumination des Burgzwingers sorgt".

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen erteilt die Tourist-Information der Stadt Eltville, Telefon 06123 9098-0, Telefax 06123 9098-90, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . (pie/ Marion Bienefeld). (pise)