Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

LifestyleReise › Ab April mit dem Autoreisezug nach Triest

Ab April mit dem Autoreisezug nach Triest

Viermal wöchentlich in das Kulturland zwischen Alpen und Adria

21.01.09 || FRANKFURT (21. Januar 2009) - Ab April 2009 fährt der Autoreisezug der Deutschen Bahn nach Triest im nordöstlichen Italien. Viermal in der Woche wird die Hafenstadt an der Adria von Berlin, Hamburg, Frankfurt/Neu Isenburg und Düsseldorf angefahren, und Urlauber kommen so schneller und stressfreier an ihr Reiseziel.

Im quirligen Triest pulsiert das Leben. Als Grenzgebiet der Kulturen hat Triest in der Vergangenheit Dichter und Denker geradezu magisch angezogen, und bis in unsere Zeit ist es der Hauptstadt der Region Friaul - Julisch Venetien gelungen, dieses besondere Flair zu bewahren.

Viele Urlauber, die es alljährlich in das Kulturland zwischen Alpen und Adria zieht, wissen die Vorzüge dieses abwechslungsreichen Landstrichs zu schätzen. Einem Mikrokosmos gleich, bietet die Gegend ihren Gästen ein überaus vielschichtiges Urlaubsangebot. Ob Berge, Voralpenland, lange flache Sandstrände oder weite Lagunenlandschaften: Friaul - Julisch Venetien könnte sich kaum abwechslungsreicher zeigen. Und wie überall im Belpaese kommen auch Feinschmecker auf ihre Kosten.

Informationen zum Autoreisezug nach Triest im Internet unter: www.dbautozug.de (enit)