Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

LifestyleReise › "Mer wolle no' mehr reilasse!" - Närrisches Wochenende

"Mer wolle no' mehr reilasse!" - Närrisches Wochenende

Erstes Wochenend-Arrangement unter dem Titel "Des 1. Fidele Frankfurter Fassenachts Päckche"

02.02.09 || FRANKFURT (30. Januar 2009) - "Wir brauchen uns mit der Internationalen Frankfurter Fassenacht nicht zu verstecken - und durch das neue Wochenend-Arrangement kann sich jetzt jeder selbst davon überzeugen", sagt Klaus J. Fischer, Präsident des Großen Rats der Karnevalvereine und Mitinitiator des "fidelen Frankfurter Fassenachts-Päckches".

Zusammen mit TCF-Geschäftsführer Thomas Feda hat er ein karnevaleskes Wochenendpaket geschnürt, das über die Internetseite der TCF buchbar ist. "Wer noch kein Kostüm für dieses Jahr hat, verkleidet sich einfach als Hotelgast", scherzt Feda. "Wir wollen mit dem attraktiven Angebot die Frankfurter Fassenacht unterstützen. Das Paket richtet sich aber nicht nur an Besucher der Stadt, sondern auch an die Frankfurterinnen und Frankfurter selbst. Ein Platz auf der Ehrentribüne beim großen Umzug ist schon was Besonderes. Außerdem kann man bei diesem 'Fastnachts-Schnäppche' die angereiste Verwandtschaft elegant vom Sofa ins Hotel verfrachten", witzelt Thomas Feda.

Unter dem Motto der Kampagne 2009: "Tradition und Fassenacht ist das, was Frankfurt glücklich macht!" erleben die Gäste ein närrisches Wochenende. Am Samstagabend besuchen sie die Prunksitzung der "Fidelen Nassauer" im Stadtteil Heddernheim - als "Klaa Paris" ein Geheimtipp - und können das Frankfurter Prinzenpaar bewundern. Den Großen Fastnachtszug am Sonntag verfolgen sie von der Ehrentribüne auf dem Römerberg, und anschließend lädt die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth zu Kaffee und Kreppelessen in den Frankfurter Römer ein.

Das Wochenend-Arrangement umfasst folgende Leistungen: eine Übernachtung mit Frühstücksbuffet (Verlängerungsnacht möglich), eine Eintrittskarte zur Prunksitzung der "Fidelen Nassauer" in Heddernheim am 21. Februar, Karten für die Ehrentribüne auf dem Römerberg zum Fastnachtszug am 22. Februar mit anschließendem "Kreppelessen" im Römer. Dazu gibt's die Frankfurt Card - die neben anderem freie Fahrt im ÖPNV sowie Ermäßigungen in Museen und Restaurants ermöglicht - und ein Frankfurt-Info-Paket mit einem Stadtplan und Info-Broschüren über die Stadt.

Der Preis pro Person beträgt 66 Euro im Doppelzimmer. Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Anreise. Information und Buchung unter der Rufnummer 069/212-30808 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. (pia)