Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

RegionalHoch Taunus Kreis › Neue Programmpräsentation macht Lust auf Lernen

Neue Programmpräsentation macht Lust auf Lernen

vhs.Akademie - GesellschaftsForum - Familien.vhs und Bewährtes

22.01.09 || KRONBERG (22. Januar 2009) - In Kronberg starten am 9. Februar die Kurse des Frühjahrssemesters der Volkshochschule (vhs). Die Programmhefte liegen bereits in diversen Kronberger Geschäften, im Rathaus, in der Stadthalle, im Sozialamt und in der Stadtbücherei aus.

„Volles Programm" bietet das 150 Seiten starke Heft, in dem neben Altbewährtem, wie zum Beispiel den Sprach- und Musikkursen, viele neue, interessante und lehrreiche Angebote zu finden sind. Das Blättern macht dabei besonderes Vergnügen, weil nicht nur viele neue Titel, sondern etliche stimmungsvolle Bilder und ein neues Layout die Veranstaltungsbeschreibungen auflockern.
Die „vhs-Akademie" löst erstmals die in Kronberg sehr erfolgreiche Sparte „Beruf" ab. Die hier zugeordneten Kurse dienen der beruflichen Weiterentwicklung und Qualifikation für bereits im Arbeitsleben Stehende, aber auch für Menschen, die eine neue Laufbahn einschlagen oder sicherer im Privatleben auftreten möchten. Hierzu gehören Wochenendseminare „Wege zur Berufung", „Umgang mit schwierigen Menschen" und „Natürliche Autorität", sowie „Die Kunst des kleines Gesprächs", „Gewonnen wird im Kopf" und „Nur nicht die Nerven verlieren".
Erneut angeboten werden die Kurse „ Fitness fürs Gehirn", „Philosophieren am Nachmittag" und „Kein Auskommen mit dem Einkommen".

In der „Familien.vhs" finden sich neue Kurse für Eltern, Großeltern und Tagesmütter, wie zum Beispiel „Leben mit einem behinderten Kind", „Neurodermitis bei Kindern", „Kinder und Medien - eine innige Beziehung" und „Spielorte und Entwicklungsräume".
Jugendliche ab 10 Jahren haben in den letzten Semestern soviel Spaß an den Stuntkursen gefunden, so dass nun neben einem Anfänger- auch ein Fortgeschrittenenkurs eingerichtet wurde.
In den Osterferien braucht sich niemand zu langweilen, denn die „Junge vhs" hält zwei interessante Angebote für Schüler/innen ab acht Jahren bereit. In der ersten Woche geht es bei „Tornado mit Tieren" um kreative Wandmalerei, und in der zweiten Ferienwoche können die Kinder bei „Wir drehen einen Film" lernen, wie ein Film entsteht.

Im Bereich Kunst und Kultur sind ein Schauspielkurs und „Die Kunst des Vorlesens", „Kalligraphie", „Portraitfotografie" sowie „Acrylmalerei" neu hinzugekommen. Auch ein Ausflug ins Städel in Frankfurt unter dem Motto „Gespräche im Museum" ist geplant.
Filme in Originalsprache stehen ebenfalls wieder auf dem Programm: „Elegy oder die Kunst zu lieben" und „Paris, Paris - Monsieur Pigoil auf dem Weg zum Glück" sind für Mai bei den Kronberger Lichtspielen geplant.

Im GesundheitsFORUM gibt es neben verschiedenen Yoga-, Qigong-, Pilates- und Feldenkrais-Kursen eine Einführung in die „Fußreflexzonenmassage" sowie einen Abend zum Thema „Salutogenese - Ein neues Denkmodell mit Heilwirkung" mit dem Wissenschaftler und Mediziner Prof. Dr. Nossrat Peseschkian.

Ausschließlich an Frauen wenden sich die Kurse „Perfekt in Farbe und Stil" und „Perfekt geschminkt", während Männer im „Männerkochclub" und - ob mit oder ohne weibliche Begleitung - beim „Whiskey-Seminar" auf ihre Kosten kommen.

Weitere Informationen zum neuen vhs-Programm gibt es unter Telefon 06171 / 58480 und im Internet unter www.vhs-hochtaunus.de. In Kronberg nimmt Brigitte Handwerk im Sozialamt, Katharinenstraße 12, persönliche Anmeldungen entgegen. Ihre Sprechzeiten sind montags, dienstags, mittwochs und donnerstags von 8 bis 12Uhr, mittwochs auch von14 bis 17.30 Uhr, und freitags von 7 bis 12 Uhr. Sie ist unter Telefon 06173 / 703-1501 zu erreichen. Auskunft erteilt auch Stefanie Mauder unter Telefon 0179 / 4531745, die seit November 2008 die Betreuung der vhs in Kronberg „vor Ort" übernommen hat. (pisk)

Ins Visier genommen:

Überregional Alle anzeigen