Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

RegionalMain Taunus Kreis › Zukunft des BürgerBusses gesichert

Zukunft des BürgerBusses gesichert

Eine Erfolgsgeschichte, die auch einen sozialen Charakter hat - Fahrpreis wird nach fünf Jahren um 50 Cent angehoben

02.07.10 || altEPPSTEIN (02. Juli 2010) - Nahezu genau fünf Jahre nach dem Beschluss des Probebetriebs hat die Eppsteiner Stadtverordnetenversammlung dem Abschluss einen Vertrages mit dem Betreiberunternehmen zugestimmt, dass den Fortbestand des Eppsteiner BürgerBusses sicherstellt. Der Eppsteiner BürgerBus ist eine Erfolgsgeschichte. 2005 wurde er ins Leben gerufen. Er bietet die Möglichkeit, sich nach einer telefonischen Bestellung an beliebige Bereiche innerhalb des Eppsteiner Stadtgebietes bringen zu lassen.

Dadurch stellt der BürgerBus ein überaus flexibles Angebot für den Personenkreis dar, der keine eigenen Fahrmöglichkeiten hat bzw. bewusst auf die Nutzung von eigenen Fahrmöglichkeiten z. B. aus Umweltgründen verzichtet. Er ist auch eine soziale Einrichtung, die den Besuch von privaten Infrastruktureinrichtungen wie Banken, Einzelhandelsgeschäften und Ärzten ermöglicht. Der BürgerBus ist eine wertvolle Ergänzung des ÖPNVs. Dies zeigt sich auch an den konstant hohen Fahrgastzahlen von 600 bis 700 Personen pro Monat.

Mit der von der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Zustimmung zu dem Vertragsentwurf wird dem Sachverhalt Rechnung getragen, dass nun erstmals die Stadt Eppstein Träger der Konzession des BürgerBusses ist. Entsprechend dem Vertragentwurf mit dem Betreiber des BürgerBusses, dem Taxiunternehmen Jan, bleibt das bestehende Grundprinzip des BürgerBusses erhalten. Es wird um einige Neuerungen ergänzt, so ist es jetzt möglich, den BürgerBus längerfristig oder auch für regelmäßige Fahrten zu bestellen.

Auch wird die Stadt Eppstein den Betrieb des BürgerBusses monatlich mit einem Betrag von 1.700 €uro unterstützen. Allerdings wird der bisher immer konstant gebliebene Fahrpreis von 2 €uro ab dem 1. August auf 2,50 €uro pro Person und Fahrt angehoben. Dies ist den seit 2005 deutlich gestiegenen Aufwendungen für den Betrieb und die Unterhaltung sowie den Erwerb der Fahrzeuge geschuldet und stellt lediglich ein Nachvollziehen an die allgemeine Kostenentwicklung im ÖPNV dar. Der BürgerBus ist immer noch ein hervorragendes Angebot für eine frei zu terminierende Fahrt im Bereich von über 100 Haltestellen.

Bürgermeister Reus betont den modernen Charakter des Angebots: "Der Eppsteiner BürgerBus ist auch nach fast 5 Jahren Betrieb immer noch eine innovative Einrichtung, um den die Eppsteiner Bürgerinnen und Bürger von vielen Menschen in der Region beneidet wer-den. Ich bin froh, dass wir zusammen mit dem Betreiber, dem Taxiunternehmen Jan, den Fortbetrieb des Bürgerbusses sicherstellen können."

altWie wird der BürgerBus vom Bürger gehandhabt


Eppstein ist im übertariflichen Netz von Bus und Bahn gut eingebunden. Der BürgerBus sorgt täglich zwischen 9 und 24 Uhr dafür, dass innerstädtische Verbindungen bedient werden. Der BürgerBus verkehrt innerhalb des Stadtgebiets mit Pkw und Kleinbus mit bis zu acht Platzen, die als BürgerBus beschriftet sind, und ergänzt den öffentlichen Personennahverkehr. Damit die Fahrzeuge gut disponiert und mehrere Fahrten gebündelt werden können, meldet der Fahrgast seinen Fahrtwunsch mindestens 30 Minuten vor Fahrtantritt telefonisch an. Bestellungen werden bis 23.30 Uhr angenommen.

Neu ist jetzt, dass er auch längerfristig bzw. für regelmäßige Fahrten bestellt werden kann. Der Bestellanruf unter 0172 80 40 861 kostet 12,9 Eurocent pro angefangene Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunktarife können davon abweichen. Die Zentrale teilt dem Anrufer einen nahe gelegenen Einstiegspunkt mit oder bestätigt den vom Fahrgast gewünschten Einstiegspunkt.

An der Haustür abholen ist nicht möglich, aber die Einstiegspunkte sind dicht im Stadtgebiet verteilt. Die Zentrale teilt dem Anrufer die Abfahrtzeit mit. Fahrgäste sollten kurz vor der Abholzeit am Einstiegspunkt sein, da der BürgerBus nicht warten kann. Jeder Fahrgast bezahlt den Fahrpreis von 2 €uro - (ab 1. August 2,50 €uro) -beim Fahrer. Der BürgerBus fährt den Fahrgast an sein Wunschziel im Stadtgebiet, dabei ist der Ausstieg an jedem beliebigen Ziel in Eppstein möglich. (de/tk/stepst)

Zu den  Bildern: Die Hand über dem "H" zeigt die haltestellen des BürgerBusses an. Der Bürgerbus selbst ist erkennbar durch ein Schild im Fondfenster. Fotos: Stadt Eppstein (1), Taxiunternehmen Jan (1)

Ins Visier genommen:

Überregional Alle anzeigen