Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

RegionalRheingau Taunus Kreis › Kommunale Schäden betragen 1,3 Millionen Euro

Kommunale Schäden betragen 1,3 Millionen Euro

Konkrete Zahlen über Orkanschäden sind erst in den kommenden Wochen absehbar

16.08.14 || altBAD SCHWALBACH (15. August 2014) - Eine Gesamtübersicht der kommunalen Schäden, die von dem Orkan-Ereignis am vergangenen Sonntag, 10. August, in Bad Schwalbach verursacht wurden und nach ersten Schätzungen 1,3 Millionen Euro betragen, hat Bürgermeister Martin Hußmann am Freitag dem Regierungspräsidium Darmstadt übermittelt. „Selbstverständlich können die genannten Beträge derzeit nur grobe Schätzungen darstellen. An den Zahlen werden sich in den nächsten Wochen mit Sicherheit noch Änderungen ergeben", so BM Hußmann. Schäden an privatem oder anderem Eigentum sind in der Übersicht nicht aufgeführt.

Die Zahlen sind geschätzt, basieren aber auf Angaben aller Beteiligten, insbesondere von Baumspezialisten, Hessen-Forst und städtischen Tiefbau- und Grünflächen-Sachbearbeitern. Danach schlüsseln sich die geschätzten Schadenssummen wie folgt auf:
- Stadtwald (städt. Forstbereich): 1.150.000 Euro
- Kurpark (Eigenbetrieb Staatsbad): 120.000 Euro
- Kommunale Straßen: 10.000 Euro
- Städtische Gebäude: 15.000 Euro
- Städtische Grünflächen: 20.000 Euro
Summe: 1.315.000 Euro

Bürgertelefon nach dem Unwetter wird abgeschaltet


Nachdem es seit zwei Tagen sehr still geworden ist an dem nach dem Tornado eingerichteten Bürgertelefon geht die Stadtverwaltung davon aus, dass es in dieser Form nicht mehr benötigt wird. Deshalb wirwurde die Telefonnummer 06124 500-222 abgeschaltet.

Die Stadtverwaltung ist für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unter 500-0 (Zentrale) erreichbar bzw. die Mitarbeiter mit den entsprechenden Durchwahlnummern. (em/stbschwab)

Ins Visier genommen:

Überregional Alle anzeigen