Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

RegionalÜberregional › Krönung ihrer Weinmajestät Marie I. und Weinprinzessin Madeleine I.

Krönung ihrer Weinmajestät Marie I. und Weinprinzessin Madeleine I.

Samstag werden im Rahmen der Saisoneröffnung des Wickerer Weinstands die neuen Weinhoheiten am „Tor zum Rheingau" offiziell inthronisiert           von Ralph Delhees

21.04.17 || altFLÖRSHEIM-WICKER (21. April 2017) - Bevor im oberen und unteren Rheingau das Schlemmerfieber anlässlich der Schlemmerwochen, vom 28. April bis 7. Mai, ausbricht, beginnt die Saison oberen Rheingau bereits an diesem Wochenende. Die Weinprobierstände in Flörsheim und in Wicker am „Tor zum Rheingau", im historischen Ortskern, erwarten wieder ihre Gäste. Ein besonderes Highlight ist die Krönung der neuen Weinkönigin am Samstag, 22. April, ab 17 Uhr am „Tor zum Rheingau". Nach zweijähriger Regentschaft übergibt Jennifer Flick das Zepter an Marie I. vom Weingut Ralf Langer und Madeleine I. wird als neue Weinprinzessin gekürt.

altJennifer I. , hier auf unserem Krönungsbild am "Tor zum Rheingau" im Frühjahr 2015, wird an diesem Samstag im Beisein von zahlreichen Weinmajästäten aus dem Rheingau und Ehrengästen ihre Krone an  Weinkönigin Marie I. weitegeben, deren Regentschaft bis 2019 geht. Foto: Archiv RMTOM/ Ralph Delhees

„Es ist schön, dass diese Tradition von der jungen Generation hier in Wicker weitergetragen wird", freut sich Wilhelm Hück, Vorsitzender des Winzervereins Wicker. „Das hiesige Anbaugebiet und die Winzer profitieren enorm von dem Engagement der Weinhoheiten. Die sympathischen Botschafterinnen werben auf ihren vielen Reisen und bei verschiedensten Anlässen für die lokalen Weine. Dazu gehören neben profundem Weinwissen, viel Durchhaltevermögen und Spaß an der Sache", so Hück weiter.

In Wicker wird der Weinstand im Rahmen des Weinköniginnen-Wochenendes mit der Krönung der neuen Weinmajestäten um 17 Uhr eröffnet. Die Weingüter der Familien, Weingut Ralf Langer und Weingut Franz-Josef Venino, laden zur Probe ihrer neuen Weine ein. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung gibt es traditionell noch einen kleinen Umtrunk durch die anwesenden Winzer des Winzervereins.

An den Weinständen in Flörsheim, direkt auf dem Maindamm gelegen, und Wicker, im historischen Ortskern zu finden, treffen sich alljährlich zwischen April und September nicht nur die Flörsheimer regelmäßig in den Sommermonaten, um die regionalen Weine der verschiedenen Weingüter aus Flörsheim, Wicker und Hochheim zu genießen. Auch immer mehr Besucher aus den umliegenden Ortschaften und Städten haben die urige Atmosphäre der Weinstände für sich entdeckt.

Die Öffnungszeiten des Weinstands Wicker sind bis zur Weinlese im Frühherbst samstags von 16 Uhr bis 23 Uhr und sonn- und feiertags ab 11 Uhr bis 23 Uhr.

Der Flörsheimer Weinstand ist bereits seit dem vergangenen Wochenende geöffnet und beschließt die Saison Ende September mit dem Weinköniginnen-Wochenende. Die Öffnungszeiten des Weinstands Flörsheim sind freitags von 17 Uhr bis 23 Uhr, samstags von 16 Uhr bis 23 Uhr und sonn- und feiertags von 11 Uhr bis 23 Uhr.

Eine Übersicht über die jeweils ausschenkenden Weingüter finden Sie im Straußwirtschaftsführer 2017, der an den Weinprobierständen ausliegt oder unter www.winzerverein-wicker.de

Ins Visier genommen:

Überregional Alle anzeigen