Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

RegionalÜberregional › Das Oktoberfestbier reift schon in den Fässern

Das Oktoberfestbier reift schon in den Fässern

Gebraut mit Liebe und Geduld - Festbierverkostung vor der Wies'n mit Sonya Kraus - In vier Wochen beginnt das große Fest mit 23 Events im Programm           von Ralph Delhees und Karl-Heinz Stier

15.08.18 || FRANKFURT (15. August 2018) - Da kamen sie alle wieder zusammen: Eddi Hausmann, der vor zehn Jahren die Idee hatte Frankfurt ein Oktoberfest zu geben und er fand dabei Unterstützung bei Kai Mann, der die Vermarktung übernahm und Mitveranstalter ist, und beim Vorstand der Binding-Brauerei. Seitdem siedet in der Brauerei auf dem Sachsenhäuser Berg Erster Braumeister Peter Winter das alljährliche Festbier. Zum zehnten Mal findet in diesem Jahr das Oktoberfest - vom 12. September bis zum 7. Oktober -, dass seinen Anfang 2009 auf dem Honsell-Dreieck an der Hanauer Landstraße hatte. Wie damals schon fand jetzt zum zehnten Geburtstag des Frankfurter Oktoberfestes, am gestrigen Dienstag, der Auftakt mit dem „ersten Schluck aus dem Kessel" der Traditionsbrauerei im neuen Frankfurter Wirtshaus am Mainkai statt.

Binding-Festbierverkostung im Frankfurter Wirtshaus am Mainkai mit den Festwirten und Organisatoren Eddy und Patrick Hausmann, Kai Mann, Dennis Hausmann, Sonya Kraus als Botschafterin des Frankfurter Oktoberfestes 2018 und Binding-Vorstand Otto Völker (v l.)

Eine Frankfurter Erfolgsgeschichte mal auf „ weiss-blau"


Zur Erinnerung vor zehn Jahren schrieb das RHEINMAINTAUNUS-MAGAZIN (RMTOM)am 17. August 2009 unter anderem: „Zwölf Tage lang verwandelt sich der Platz am Honsell-Dreieck auf der Hanauer Landstraße in ein echtes Wies‘n-Gelände auf dem ab September das „Frankfurter Oktoberfest" stilecht begangen werden soll. Der Anfang wurde dieser Tage gemacht, innerhalb von vier Tagen wurden von dem verwilderten Platz zehn Lkw-Ladungen Schutt abtransportiert. Damit wurde Platz geschaffen für Wies‘n-Gaudi. Veranstalter Kai Mann, dessen Agentur No Limit bereits zweimal erfolgreich die Großveranstaltung „Fash´n Wies‘n" organisiert hat, und Veranstaltungspartner Eddy Hausmann, Frankfurts bekanntester Festzeltgastronom, bringen das traditionelle Münchener Fest an den Main" und es wurde ein Erfolg. 2011 ging es in auf das Gelände der Commerzbank Arena und das Fest wurde um eine Woche verlängert. 2012 folgte die Erste Frankfurter Trachten-Nacht des mittlerweile wohl größten hessischen Volksfestes und es gab die erste Botschafterin des Oktoberfestes. Es war die damals 27jährige Anja Polzer, Gewinnerin der RTL Doku-Soap „der Bachelor". In diesem Jahr ist es ein echt Frankfurter Mädchen Sonya Kraus, die in ihrer Heimatstadt persönlich für Stimmung sorgen wird.

Festbieranstich nahm die Botschafterin des Oktoberfestes vor


Botschafterin des zehnten Frankfurter Oktoberfest ist die Frankfurterin Sonya Kraus

Die gebürtige Frankfurterin, Schauspielerin, Moderatorin und Autorin, betonte in einem Gespräch mit dem RMTOM: „Ich war noch nie auf dem Frankfurter Oktoberfest und jetzt gleich als Botschafterin - das macht mich stolz". Sonya Kraus wurde vor 20 Jahren als Glücksfee in der Sendung Glücksrad bekannt und leitete dann zahlreiche Talk - und Show-Formate im Fernsehen. 2011 trat sie auf dem Hessentag erstmals als „DJane" auf. Ihre vielseitigen Talente stellte sie auch als Modell und Mode-Designerin unter Beweis und zum Festbieranstich hatte sie sich eigens auch ein neues Dirndl angeschafft.

Hauptereignis am Dienstagabend in der neuen Gaststätte der Brauerei war der Festbieranstich, den sehr gekonnt mit einem Hammerschlag Sonya Kraus ausführte und dann ging es zum „ersten Schluck" des eigens für die Frankfurter Wies‘n gebrauten Bierspezialität und sie stellte ihren vollmundig ausgereiften Geschmack, wie zu sehen war, unter Beweis. Ihr zur Seite standen außer den bereits genannten Protogonisten auch die Festwirte Patrick und Dennis Hausmann, die inzwischen das Geschäft vom Vater übernommen haben. Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker hob Frankfurt als Touristikstadt hervor, die mit dem Oktoberfest noch ein weiterer Anziehungspunkt für die Gäste der Stadt geworden ist.

Bürgermeister Uwe Becker und Sonya Kraus

„Die Wiesn am Main ist für Binding etwas ganz Besonderes, denn wir sind seit zehn Jahren als offizieller Partner mit Leib und Seele dabei", sagt Claudia Geisler, Marketing/PR der Binding-Brauerei und Binding-Vorstand Otto Völker brachte es auf den Punkt: „Unser Herzblut steckt vor allem auch in der Festbierverkostung, bei der unsere Gäste den vollmundigen Geschmack unserer Binding Spezialität genießen können.

Versprochen - es besticht durch einen süffigen Charakter


„Wir haben nur die besten Rohstoffe ausgewählt, Probesude gebraut und nach der Reifung mit geschultem Gaumen eine Binding-Spezialität geschaffen, die durch ihren malzaromatischen, vollmundigen und süffigen Charakter besticht. Ein echtes Festbier eben", verspricht Erster Braumeister Peter Winter

Das Frankfurter Oktoberfest, ein Highlight im Festkalender der Mainmetropole, so stehen vom 12. September bis 7.Oktober in der Festhalle Hausmann an der Commerzbank-Arena die Zeichen auf Trachtenmode, Schunkelspaß und hessisch-bayerischer Küche. Das Programm des 10. Festes mit den 23 Veranstaltungen weisen Frankfurt-bewährte Stimmungsmacher wie Mickie Krause oder Roy Hammer und die Pralinees, das Heddernheimer Dreigestirn, die Edelweiß Wies‘n, die Spaß Wies‘n, das Bergfest und die Neue Deutsche Welle-Wies‘n aus. Auch wieder dabei die Trenkwälder, die Frankfurter Oktoberfest Band und die 8oer Wies‘n mit Jimmie Wilson. Bei den Sonntags-Frühschoppen und auch am 3. Oktober wird es ein Kinderprogramm geben.

Die Festbier-Verkostungsgesellschaft in der neuen Gastwirtschaft „Frankfurter Wirtshaus" am Mainkai

Das Frankfurter Oktoberfest lebt nicht nur von seinen Besuchern, sondern auch engagierten Partnern und Sponsoren wie z.B. das Fleming‘s Deluxe Hotel Frankfurt-City, die Galeria Kaufhof mit ihren Trachten-Abteilungen an der Hauptwache ( Veranstalter Kai Mann: „Nach dem Oktoberfest sind hier alle Trachten ausverkauft"), die Binding Brauerei, das BMW Autohaus Euler und Reddy-Küchen.

Wer die Saisonspezialität direkt vor Ort, also im Festzelt vor der Commerzbank-Arena, genießen möchte, sollte sich schnell Eintrittskarten sichern. Tickets für das Oktoberfest sind erhältlich auf www.frankfurter-oktoberfest.de und unter der Telefon 069 - 407 662 580 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Mitveranstalter Denis und Patrick Hausmann weisen darauf hin, dass bereits Prozent verschiedene Veranstaltungen ausverkauft sind. Das gelte insbesondere für die Samstage.

Das Festbier von Binding als Ausdruck Frankfurter Braukunst fließt vier Wochen lang an der Commezbank-Arena frisch vom Fass in die Krüge, aber in dieser Zeit fließt es auch für kurze Zeit aus den Zapfanlagen bei ausgewählten Gastronomiepartnern der Region solange der Vorrat recht, wie Claudia Geisler, Marketing/PR der Binding-Brauerei am Rande der Festbierverkostung sagte.

Ins Visier genommen:

Überregional Alle anzeigen