Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesGesellschaft › Tausend Dank fürs Ehrenamt

Tausend Dank fürs Ehrenamt

Stadt vergibt auch in diesem Jahr wieder eintausend Ehrenamts-Cards

02.02.09 || FRANKFURT (2. Februar5 2009) - Die Stadt Frankfurt am Main vergibt zum vierten Mal eintausend Ehrenamts-Cards.

Vom 1. Februar bis 30. April läuft die Antragsphase. Wer die Voraussetzungen erfüllt, kann den Antrag einreichen - wer sich seit mindestens fünf Jahren für mindestens fünf Stunden pro Woche bei einer oder mehreren Organisationen im Stadtgebiet engagiert ohne dafür eine Aufwandsentschädigung zu erhalten, kann sich bewerben.

Mit den Ehrenamts-Cards - den "E-Cards" - möchte sich die Stadt bei den Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die sich in besonderem Maße für das Gemeinwohl in Frankfurt einsetzen.

Mit der E-Card können hessenweit 1.200 Vergünstigungen beim Besuch von öffentlichen und privaten Einrichtungen und Veranstaltungen in Anspruch genommen werden. In Frankfurt kann man unter anderem mit ermäßigtem Eintritt die Frei- und Hallenbäder, die Eissporthalle sowie Zoo und Palmengarten besuchen. Auch in vielen Museen, im Theater und bei den Frankfurt Lions gibt es Ermäßigungen. Für die Heimspiele von Eintracht Frankfurt kann man Karten gewinnen.

Antragsformulare und Flyer liegen ab Anfang Februar bei der Bürgerberatung auf dem Römerberg und in den Bürgerämtern bereit. Zudem können der Flyer und das Antragsformular auch im Internet unter www.buergerengagement.frankfurt.de abgerufen werden.

Der Antrag muss bis zum 30. April beim Referat Bürgerengagement, Ehrenamt und Stiftungen eingegangen sein, wo es unter den Telefonnummern 069/212-35500 bzw. -35501 auch weitere Auskünfte gibt. (pia)