Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesGesellschaft › Schulmöbel für Tansania

Schulmöbel für Tansania

Frauengemeinschaft mit Sitz in Mammolshain pflegt seit rund 13 Jahren eine Beziehung

13.07.09 || HOCHTAUNUSKREIS (13. Juli 2009) - Wenn die Schülerinnen und Schüler der Kronthal-Schule nach den Sommerferien die neue Schule in Besitz nehmen, wird das neue Gebäude auch mit neuen Schulmöbeln ausgestattet sein. Für die gebrauchten Schulmöbel hat Landrat Ulrich Krebs gleich Verwendung und so spendet der Hochtaunuskreis diese Möbel an eine Schule in Tansania.

Gemeinsam mit einigen Schülern der Kronthal-Schule hat Krebs die Möbel heute den Schwestern der Heilig-Geist-Gemeinschaft aus Mammolshain übergeben.  „Ich freue mich, dass wir das Tansania-Projekt unterstützen können und die Schulmöbel den Kindern der Paul-Albert-Simon-Schule zu Gute kommen", so der Landrat.

Krebs würdigte die Arbeit der Schwestern und bedankte sich bei Max-Werner Kahl, der als Architekt die Projekte in Tansania plant und begleitet und den Kontakt zwischen dem Hochtaunuskreis und der Gemeinschaft der Heilig-Geist-Schwestern hergestellt hat. Die rund 100 Tische und 200 Stühle werden im Laufe der Sommerferien nach Tansania verschifft.

Aktive Frauengemeinschaft der Heilig-Geist-Schwestern

Die Frauengemeinschaft mit Sitz in Mammolshain pflegt seit ca. 13 Jahren eine Beziehung nach Himo in Tansania. Im Laufe der Jahre wurde ein Haus für Frauen, eine Schule und ein Wasserprojekt, das von der UN als Musterprojekt unterstützt wurde, realisiert.

In diesem Jahr wurde mit Kronberger Unterstützung noch eine Kirche geplant und errichtet. Zurzeit sind deutsche und afrikanische Künstler dabei die Innenraumgestaltung fertig zu stellen. Die Kirche wird im Januar 2010 eingeweiht.

Nicht weit von Himo entfernt entsteht in Sanya Yuu eine Deutsch- Afrikanische Begegnungsstätte die im Herbst 2010 fertig gestellt und eingeweiht werden soll.

Die Projekte können vor allem durch großzügige Einzelnspenden ermöglicht werden. (pr/lkhtk)