Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesJugend › Nachmittag rund um die Bewerbung - Einstellungsberater der Bundespolizei bei „Jobnavi“

Nachmittag rund um die Bewerbung - Einstellungsberater der Bundespolizei bei „Jobnavi“

Informationen über die Anforderungen an eine Bewerbung bei der Bundespolizei - Ausbildung für den mittleren und den gehobenen Dienst - Sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten

18.03.11 || altWIESBADEN (18. März 2011)- Der ausgesprochen rege Zulauf der letzten beiden Bewerbungschecks hat „Jobnavi", eine Initiative der Beschäftigungsförderung im Amt für Wirtschaft und Liegenschaften veranlasst, am Donnerstag, 14. April, erneut einen Nachmittag rund um die Bewerbung anzubieten. Wieder sind Jugendliche eingeladen, sich ganz individuell Tipps für ihre Bewerbung zu holen. Die Informationsveranstaltung beginnt um 14 Uhr. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle Wiesbadener Jugendliche, die sich aktuell oder auch schon für 2012 um Ausbildung oder Praktikum bewerben möchten. Selbstverständlich sind auch deren Eltern willkommen. Bereits jetzt kann man sich anmelden.

Das Büro von „Jobnavi" befindet sich in der Neugasse 15 - 19 (Rathauspassage) und ist montags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr sowie freitags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Für Fragen werden unter der Rufnummer 0611 315730 beantwortet. Weitere Veranstaltungen sind unter www.wiesbaden.de/jobnavi ersichtlich.

Wer noch auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder auch nach einem Praktikumsplatz ist, kann an diesem Nachmittag seine Bewerbungsmappe „checken" lassen und sich über die richtige Gestaltung und Formulierung informieren. Das Team von „Jobnavi" hilft, beantwortet Fragen und zeigt, welche Anforderungen an eine gelungene Bewerbung gestellt werden.

„Die Bewerbungsmappe gibt den Unternehmen einen ersten Eindruck des Bewerbers. Um sich positiv von den Mitbewerbern abzuheben, ist es wichtig, den Ausbildungsbetrieb mit einer gelungenen Bewerbung zu überzeugen", so Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel.
Zu Gast an diesem Nachmittag ist Andreas Baumbach, Polizeioberkommissar, Einstellungsberater bei der Bundespolizei. Er informiert über die Anforderungen an eine Bewerbung bei der Bundespolizei. Hier werden Polizeibeamte für den mittleren und den gehobenen Dienst ausgebildet. Die Behörde bietet sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten. Besonders große Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben sportlich begabte junge Menschen. (hb/lhwi)