Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesJugend › Volkswagen bietet bundesweit 22 Duale Studiengänge an

Volkswagen bietet bundesweit 22 Duale Studiengänge an

Bewerbungen für das Duale Studium sind bis Samstag, 30. April möglich

11.04.11 || altWOLFSBURG (11. April 2011) - Mehr als 960 junge Menschen kombinieren derzeit bei Volkswagen in Deutschland ihre praktische Berufsausbildung mit einem Hochschulstudium. In Verbindung mit acht gewerblich-technischen sowie drei kaufmännischen Berufen bietet das Unternehmen insgesamt 22 Duale Studiengänge. So haben junge Frauen und Männer beispielsweise für die Studienrichtungen Fahrzeuginformatik, Elektrotechnik und Informatik gute Einstiegschancen. Die Bewerbungsfrist für das Duale Studium bei Volkswagen, das im Herbst neu beginnt, läuft noch bis Samstag, 30. April 2011.

Zu unserem Bild: Nino Müller (21) ist einer von 960 Studierenden, die bei Volkswagen das Duale Studium absolvieren. Nino Müller studiert Fahrzeugaufbauentwicklung und macht gleichzeitig eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker bei Volkswagen in Wolfsburg. Foto: VW AG Konzernkommunikation

Ob Fahrzeugaufbauentwicklung, Transport- und Logistikmanagement, Technischer Vertrieb, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau oder andere Studiengänge: Praxisnähe und wissenschaftliches Arbeiten gehen beim Dualen Studium Hand in Hand. Parallel zum Hochschulstudium erlangen die Teilnehmer des Programms einen IHK-Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf. So erwerben sie bei Volkswagen zeitgleich zwei erstklassige Qualifikationen bei einer durchschnittlichen Studienzeit von etwa acht Semestern.

Der Automobilhersteller kooperiert beim Dualen Studium bundesweit mit renommierten Hochschulen, die den Studierenden den wissenschaftlichen Hintergrund vermitteln und sie für den Studienabschluss qualifizieren. Der praktische Teil des Ausbildungsprogramms umfasst die Berufsausbildung bei Volkswagen im gewerblich-technischen oder kaufmännischen Bereich und schließt mit der IHK-Prüfung. Bereits während dieser ersten Phase ergänzen Seminare und Vorlesungen an Hochschulen die berufliche Ausbildung. In der zweiten Phase vertiefen die „Dualen Studierenden" die wissenschaftliche Qualifizierung und beenden ihr Studium mit dem Bachelor. Praktische Einsätze bei Volkswagen in den Semesterferien festigen das Wissen und Können.

Die Vorteile des Programms liegen - neben Doppelqualifikation und kurzer Studiendauer - in dem ausgeprägten Praxisbezug, der Vergütung während des Studiums und der Übernahme der Studiengebühren durch das Unternehmen. Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss mit guten bis sehr guten Noten können sich die Absolventen für einen attraktiven Arbeitplatz bei Volkswagen entscheiden.

Informationen zu allen Studiengängen, Tipps rund ums Duale Studium sowie zur Online-Bewerbung sind im Internet unter www.volkswagen-karriere.de abrufbar. Interessenten können außerdem auf Facebook direkt mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen: www.facebook.com/volkswagen.karriere. (hrd/vw)

Foto: vw