Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesJugend › Berufsinformationstage bei Provadis

Berufsinformationstage bei Provadis

Interessierte Jugendliche erhalten Einblicke in Ausbildungsberufe - „Erlebnistag Ausbildung"

13.03.12 || altFRANKFURT-HÖCHST (13. März 2012) - Welcher Ausbildungsberuf kommt für mich in Frage? Worauf muss ich bei der Bewerbung achten? Was genau macht ein Chemikant? Antworten zu diesen und vielen anderen Fragen gibt es bei den Berufsinformationstagen, zu denen die  Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH einlädt. In den nächsten Wochen werden verschiedene Veranstaltungen angeboten, bei denen sich Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten informieren und direkte Gespräche mit Provadis-Experten führen können.

Das größte Aus- und Weiterbildungsunternehmen Hessens bietet mehr als 40 verschiedene Ausbildungsberufe an. Darunter sind neben kaufmännischen sowie IT-Berufen auch zahlreiche naturwissenschaftlich-technische Berufe, da viele der im Industriepark Höchst ansässigen Chemie- und Pharmafirmen ihren Nachwuchs bei Provadis ausbilden lassen. Wer sich über die vielfältigen Möglich-keiten informieren möchte, hat beim „Erlebnistag Ausbildung" Gelegenheit, etwas über die verschiedenen Berufe zu erfahren und die Ausbildungswerkstätten zu besichtigen. Die Besucher können auch direkt mit Auszubildenden sprechen und sich einige Bewerbungstipps geben lassen. Außerdem stellt sich die Provadis-Hochschule in diesem Rahmen vor. Hier können auch Berufsanfänger parallel zu ihrer Ausbildung einen Bachelor-Studiengang absolvieren. Der nächste „Erlebnistag Ausbildung" findet am Dienstag, 27. März, zwischen 14 und 16.30 Uhr statt.

Provadis bietet auch zwei Bewerbungstrainings an. Am Dienstag, 20. März, und am Dienstag, 17. April, können sich interessierte Jugendliche zwischen 14 und 16.30 Uhr über den Aufbau einer Bewerbung informieren. Die Teilnehmer absolvieren außerdem einen „Schnuppereignungstest" und durchlaufen ein simu-liertes Vorstellungsgespräch.

Am Donnerstag, 12. April, dreht sich beim „Schnuppertag Chemikant" alles um dieses Berufsbild, das im Industriepark Höchst stark vertreten ist. Zwischen 9.30 und 15 Uhr können sich die Teilnehmer die Ausbildungswerkstätten anschauen, sie lernen bei einer Busrundfahrt den Industriepark Höchst kennen und sie besichtigen einen der modernen Produktionsbetriebe von Sanofi.

Jugendliche, die sich für die Metallverarbeitung interessieren, sollten sich den „Schnuppertag Metallberuf: Heavy Metal" vormerken. Am Mittwoch, 4. April, werden bei Provadis die verschiedenen metalltechnischen Ausbildungsberufe vorgestellt, die Jugendliche können sich ein Bild davon machen, wie die Ausbildung praktisch verläuft und sie können auch etwas mit nach Hause nehmen - ein selbstgefertigtes Namensschild aus Metall.

Ein weiteres Provadis-Angebot für Sportfans sind die Veranstaltungen, die unter dem Motto „Sprungball ins Leben" stattfinden. Hier wird das Thema „Berufswahl" sportlich genommen. Angehende Schulabgänger können sich einen Tag lang über Ausbildungsmöglichkeiten, Studienangebote und Bewerbungsverfahren informieren und dabei an einem Basketball-Workshop teilnehmen, bei dem es um Teamgeist, Fairplay und Erfolgsstrategien geht - eine informativ-unterhaltsame Kombination, die am Freitag, 13. April, und am Donnerstag, 5. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr angeboten wird.

Die Teilnahme an den Erlebnistagen und Bewerbungstrainings ist kostenlos. Die Teilnahme an der Veranstaltung „Sprungball ins Leben" kostet 15 Euro, wobei Verpflegung und Schulungsmaterialien enthalten sind. Anmeldungen werden telefonmisch unter der Rufnummer 069/305-3549 entgegen genommen. Weitere Informationen gibt es unter www.provadis.de sowie unter www.provadis.de/sprungball.

Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist einer der führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen


Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist ein Unternehmen der Infraserv-Höchst-Gruppe. Mit rund 1.400 Auszubildenden und über 10.000 Weiterbildungsteilnehmern an den Standorten Frankfurt und Marburg gehört Provadis zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen und ist Gründungsmitglied des Vereins „Weiterbildung in Hessen e.V.", der die Qualität in der Weiterbildung sichert. Rund 400 internationale Kunden nutzen in Partnerschaften und Kooperationen das Know-how von Provadis auf den Gebieten der Aus- und Weiterbildung, der Personal- und Organisationsentwicklung und bei der Entwicklung von E-Learning-Konzepten.

Mit der Gründung der Provadis School of International Management and Technology AG schafft Provadis die Möglichkeit, international anerkannte Bachelor-Abschlüsse in den Studiengängen Business Administration, Business Information Management, Chemical Engineering und Biopharmaceutical Science zu erwerben. Zudem wird der Masterstudiengang Industrial Management angeboten. (mm/prov)