Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

VermischtesPortrait › Planungsdezernent Edwin Schwarz wird Mitglied im Hauptausschuss

Planungsdezernent Edwin Schwarz wird Mitglied im Hauptausschuss

Frankfurt künftig stärker im Hessischen Städtetag vertreten

02.02.09 || FRANKFURT (2. Februar 2009) Stadtrat Edwin Schwarz ist bei der gestrigen ordentlichen Mitgliederversammlung des Hessischen Städtetages in Fulda in den Hauptausschuss des Verbandes gewählt worden.

Er folgt auf den Eppsteiner Bürgermeister Ralf Wolter, der am 31. Januar aus seinem Amt ausscheidet.

Planungsdezernent Edwin Schwarz ist neben Stadtverordnetenvorsteher Karlheinz Bührmann der zweite Vertreter der Stadt Frankfurt in dem 24-köpfigen Gremium. Die Mitglieder sind bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Herbst 2011 gewählt.

Die Aufgaben des Hauptausschusses bestehen in der Überwachung der Geschäftsführung des Präsidiums und in der Beschlussfassung über Haushaltsplan und Jahresrechnung, die Höhe der Mitgliedsbeiträge, die Bestellung von zwei Revisoren, die Verwaltung des Vermögens, Kassenführung, Kassenprüfung und das Anlegen der Gelder sowie die vom Präsidium vorgelegten Beratungsgegenstände. (pia)