Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

WirtschaftMessen und Ausstellungen › VIVA Touristika 2012 – Frankfurts Reisemesse wieder mit Caravaning

VIVA Touristika 2012 – Frankfurts Reisemesse wieder mit Caravaning

Aussteller aus 15 Ländern - Auf Qualität und persönliche Kontakte wird gesetzt - Highlights und Geheimnisse - Atemberaubende Live-Berichte von Weltenbummlern von Ralph Delhees

10.11.12 || altFRANKFURT (09. November 2012) - Das größte temporäre Reisebüro in Hessen und Frankfurt präsentiert sich in diesem Jahr vom 16.-18. November 2012 zum sechsten Mal auf dem Messegelände in der Mainmetropole. Frankfurts Urlaubsmesse präsentiert auch in diesem Jahr zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland und bietet vielfältige und interessante Anregungen, Tipps und Informationen stehen wieder im Vordergrund. Vor Ort kommt man schnell mit den Ausstellern in Kontakt und kann sich mit ihnen über die individuelle Gestaltung seines Urlaubs, die immer wichtiger wird, austauschen. Die Besucher können sich auf spannende und bildgewaltige Vorträge mit einer breiten Themenplatte von Spitzbergen bis Feuerland freuen.

Eine breite Angebots-Palette haben die Anbieter im Portfolio. Für Freunde des Elektro-Fahrrades gibt es einen Test-Parcours. Wohnmobilisten können neueste Technik und Design hautnah erleben und begreifen. Aus Umfragen weiß der Veranstalter, dass die Messe-Besucher die persönliche Atmosphäre der VIVA Touristika besonders schätzen. Für 2012 meldet er „full house". Die Halle 4 ist komplett ausgebucht.

altInformationen über Reisen in alle Welt gibt es auf der VIVA Touristka 2012, so auch über Norwegen. Unser Bild zeigt einen Blick in einer der Fjorde der Hurtigruten. Foto: Kappest/prpro

Aussteller aus 15 Ländern und aus ganz Deutschland präsentieren sich individuell mit vielen Highlights und Geheimtipps. Wer mehr will als in bunten Katalogen blättern, der ist auf der VIVA Touristika richtig. Im direkten Gespräch mit den Ausstellern können Besucher vieles erfahren, was nicht in den Reiseführern und den Katalogen steht.

Live-Vorträge von mehr als 20 Weltenbummlern ergänzen die Angebote und sorgen für Unterhaltung mit Anspruch und gezielte Informationen. Ganz gleich ob mit dem E-Bike durch Australien, zu Fuß über die Alpen oder unterwegs mit dem Motorrad in Richtung Masuren - in mitreißenden Multivisios-Shows erleben die Besucher viele nachreisenswerte Touren. Und auch dem persönlichen Gespräch mit den Abenteuern steht nichts im Wege. Diese haben meist Tipps auf DVD, CD oder in Buch-Form im Gepäck, die man bei Interesse erwerben und mit nach Hause nehmen kann.

Reisen mit dem Motorrad und dem E-Bike


Erstmals auf der Messe vertreten ist das Thema Reisen mit dem Motorrad. Rund zehn Veranstalter aus Deutschland und Österreich zeigen die schönsten Motorrad-Routen, geben Hotel-Tipps und viele Anregungen für Motorrad-Individualisten. Erstmals auf der Messe präsentieren sich die Schweizer Radnomaden Dorothee und Kurt Beutler präsentieren erstmals ihre Reise durch alle Kontinente. Sie legten 160.000 km mit dem Fahrrad zurück.

Reisen mit dem E-Bike wird ebenfalls ein Sonderthema der Messe sein. Auf einem 1.500 m² großen Parcours können diverse E-Bikes oder Pedelecs getestet werden. Aussteller, die besonders für Fahrrad-Urlauber gerüstet sind, werden extra markiert, so dass die Besucher entsprechende Angebote leichter finden können.

Passend zum Sonderthema Reisen mit dem Elektro-Fahrrad zeigt der Münchener Maximilian Semsch, wie man mit dem E-Bike Australien erkundet.

Wüstenspezialist Achill Moser hat sich auf die Spuren von Heinrich Heine gewagt. Gemeinsam mit seinem Sohn Aaron wanderte er über die Alpen nach Italien. Ein Reisebericht der besonderen Art, den es so in Deutschland noch nicht gab.

Auf literarischen Spuren oder mit dem Kanu unterwegs


Wie reist man eigentlich mit einer Familie, zum Beispiel mit Kleinkindern unter 6 Jahren um die Welt? Die Weltenbummler-Familie Zagel zeigt in tollen Bildern, wie man Norwegen und Kanada mit zwei Kindern (6 Monate und drei Jahre alt) entdecken kann.

Ebenfalls auf literarischen Spuren befindet sich der Braunschweiger Reise- und Foto-Journalist Matthias Hanke. Er hat sich von Rosamunde Pilcher inspirieren lassen und zeigt die schönsten Gärten in England und auf den Kanalinseln.

Auch mit dem Kanu kann man die Welt bereisen. Dies zeigen der Buchautor Herbert Guttropf und die Journalisten Steffen Kiesner-Barth und Jürgen Schütte.

In weiteren spannenden Vorträgen werden Wanderwege wie der Rothaarsteig und der Jakobsweg vorgestellt. Themen sind auch der Bodensee und der Rhein. Und wen es in die Ferne zieht,. Kann sich über die Mongolei, den afrikanische Kontinent und Motorradstrecken in den USA und Osteuropa informieren.

Das Themenfeld Camping & Caravaning darf natürlich auf der Messe auch nicht fehlen. Es gibt neue Modelle und günstige Gebrauchte zu sehen. Interessante Mietangebote runden die Präsentation ab. VIVA Touristika & Caravaning - das ist individuelle Vielfalt des Reisens: Information und Unterhaltung gepaart mit landestypischer Gastronomie, Wohnmobile und Caravans zum Anfassen und E-Bikes zum Ausprobieren. Das alles zu einem fairen Preis in angenehmer Atmosphäre mitten in Frankfurt.

Es gibt viel zu sehen und zu erleben. Hier einige Highlights, die man auch gut ins Bild setzen kann:


1. Sonderthema „Motorrad-Reisen" mit einer eigenen Ausstellung von Oldtimern und Harleys (Stand: T 341)
2. Wohnmobile und Wohnwagen: schicke, neue Modelle, (Stand: C 110- C125)
3. Hessische Campingplätze mit Wasserbecken und Modellschiffen (Stand: C 125)
4. Sonderthema „Reiseland Bayern" mit mittelalterlichem Kunsthandwerk und typisch bayerischer Gastronomie (Stand: T 117)
5. Internationale (afrikanische) Reiseveranstalter zum Teil mit Off Roadern, Mongolei mit Jurte (Stände: T 411, T 413)
6. Reise-Bus zum Ansehen und Anfassen. Zutritt erwünscht! (Stand: T 110)
7. Fünf Cinemas mit Weltenbummlern live vor Ort. Maximilian Semsch ist mit seiner kompletten Ausrüstung inkl. Fahrrad vor Ort, dito die „Radnomaden" (Stände: T 129, T 128)
8. Sonderfläche zum Thema „Kanu", historische, restaurierte Stücke aus den 20-er Jahren und eine Ausstellung zum Thema „Kanu/Kanu-Urlaub" (Stände: C 126, C 121)
9. Kletterturm (Stand: C 132)
10. Stimmungsbilder bei den Tombolas, jeweils um 13.00 und 17.00 Uhr.

VIVA Öffnungszeiten und Preise


Die VIVA Touristika ist an allen drei Messetagen von 10.00-18.00 Uhr geöffnet. Ort des Geschehens ist die Frankurter Messe, Halle 4. Parkplätze gibt es auf dem Dach der Halle 4. Die Parkgebühr beträgt übrigens nur € 5,00 für den ganzen Tag.
Eintrittspreise: Tageskarte: € 8,00
Tageskarte ermäßigt: € 6,00 (Schüler, Studenten, Versorgungsempfänger, Senioren, Fachbesucher)
Familienkarte: € 15,00 (zwei Erwachsene und beliebig viele Kinder)
Für Kinder unter sieben Jahren ist der Eintritt frei.
Am Freitag, 16.11. 2012 ist Happy Friday und alle Besucher zahlen lediglich
€ 4,00 für eine Tageskarte.