Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

Wirtschaft › Unternehmen

Unternehmen

  • Mittwoch ist UnternehmerTreff

    Normung und Standardisierung in kleineren Unternehmen

    17.01.09 || SCHWALBACH (17. Januar 2009) - „Normung und Standardisierung in kleinen und mittleren Unternehmen" ist das Thema des kommenden Schwalbacher UnternehmerTreffs am Mittwoch, 21. Januar, ab 19 Uhr in Raum 1 des Bürgerhauses. Dazu sind alle Unternehmerinnen und Unternehmer, Entscheider, Gewerbetreibende, Freiberufler und Dienstleister sowie Existenzgründer aus Schwalbach am Taunus und Umgebung eingeladen. mehr lesen
     
  • Jahresempfang der IHK mit Gastredner Verheugen

    Konjunkturkrise, Staatshilfen und Flughafenausbau im Mittelpunkt

    16.01.09 || FRANKFURT (16. Januar 2009) - Der Jahresempfang der IHK Frankfurt ist traditionell der größte Empfang zu Jahresbeginn in der Region. In diesem Jahr diskutierten mehr als 1500 Unternehmer aus Frankfurt, dem Main-Taunus-Kreis und dem Hochtaunuskreis, sowie zahlreiche Wegbegleiter der IHK die aktuelle Wirtschaftskrise und die Chance, gestärkt aus ihr hervorzugehen. mehr lesen
     
  • Fraport-Konzern 2008: 21,3 Prozent Minus

    78 Millionen Passagiere, 2,5 Millionen Tonnen Fracht

    Der Frankfurter Flughafen erzielte im Jahre 2008 mit knapp 53,5 Millionen Passagieren ein Minus von 1,3 Prozent. Unser Bild zeigt einen Blick in die Halle E. Foto: fraport 15.01.09 || FRANKFURT (15. Januar 2009) - Im Gesamtjahr 2008 verzeichnete der Frankfurter Flughafen mit knapp 53,5 Millionen Passagieren ein Minus von 1,3 Prozent. Das Cargoaufkommen, also Luftfracht und Post, nahm im abgelaufenen Jahr um 2,7 Prozent auf gut 2,1 Millio­nen Tonnen ab, die Flugbewegungen um 1,4 Prozent auf annähernd 486.000. Allein die Höchststartgewichte nahmen um 0,5 Prozent zu auf 28,4 Millionen Tonnen. mehr lesen
     
  • Frankfurter Immobilienentwicklung weiterhin stabil

    Immobilienseminar der Wirtschaftsförderung Frankfurt zeigt Perspektiven

    23.12.08 || FRANKFURT (23. Dezember 2008) - Frankfurt ist erfolgreich als Logistikstandort und durch den Flughafen internationales Tor zur Welt. Die Bankenstadt bleibt die Zuzugsregion Nr. 1 in Deutschland. "Keine Panik, Frankfurt bleibt stabil", darin waren sich die Referenten des 11. Immobilienseminars der Frankfurter Wirtschaftsförderung einig. Doch einige Sparten könnten noch mehr beitragen: "Der Hotel- und Touristikstandort ist ausbaubar und er hängt kaum vom Büromarkt ab", bestätigt eine Analyse von Martina Fidlschuster auf der Tagung am 3. Dezember, an der rund 100 Fachleute der Immobilienbranche teilnahmen. mehr lesen
     
  61  »|
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL