Banner
 

RheinMainTaunus

OnlineMagazin

Lifestyle › Gesundheit

Gesundheit

  • Frühzeitiger Schutz für Kinder

    Jugendhilfedezernentin berichtet über erste Erfahrungen mit dem Projekt Familien-Hebammen

    19.01.09 || RHEINGAU-TAUNUS-KREIS (19. Januar 2009) - Babys und Kleinkinder frühzeitig vor Vernachlässigung zu bewahren und ihre Mütter gezielt zu unterstützen: Das sind die Ziele des Projektes "Aufsuchende Familienhilfen durch Familienhebammen", das Landrat Burkhard Albers zusammen mit der Jugendhilfedezernentin Monika Merkert im Rheingau-Taunus-Kreis initiiert hat, und das im Frühjahr 2008 im Kreis durch den Fachdienst Jugendhilfe gestartet wurde. Monika Merkert: "Ansatz ist, die soziale und gesundheitliche Betreuung von Müttern in schwierigen Lebenssituationen eng zu verknüpfen." mehr lesen
     
  • Kuren für Pessimisten

    Hilfe in schwierigen Lebenssituationen

    12.01.09 || KÖNIGSTEIN (12. Januar 2009) - Dass ein gesunder Geist in einem gesunden Körper wohnt, wussten schon die alten Römer. Dass allerdings auch der Zustand der Seele maßgeblichen Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden hat, ist eine neuere Erkenntnis, auf die die Königsteiner Kur GmbH jetzt mit einem besonderen Angebot reagiert. Gemeinsam mit der Psychologin Marion Lemper-Pychlau hat die Kurgesellschaft ein Coaching-Programm aufgelegt, das Menschen in schwierigen Lebenssituationen helfen soll, Wege aus der Krise zu finden. Die „Kuren für Pessimisten" richten sich an alle, die spüren, dass sie allein den Weg zurück auf die Sonnenseite des Lebens nicht mehr finden. mehr lesen
     
  • Die Heilkraft des Toten Meeres

    Neue Salzgrotte in Bad Soden-Salmünster

    12.01.09 || BAD SODEN-Salmünster (12. Januar 2009) - Dem Salz aus dem Toten Meer werden gerade bei Haut- und Atemwegserkrankungen seit alters her besondere Heilkräfte attestiert. Nicht ohne Grund pilgern deshalb Jahr für Jahr unzählige Deutsche nach Palästina, um an den Ufern des Salzsees Erholung zu finden. Eine aufwendige Reise, für die es in Bad Soden-Salmünster künftig eine Alternative gibt. In der dortigen Spessart-Therme wurde jetzt nämlich Hessens erste Salzgrotte mit dem Salz aus dem Toten Meer eingeweiht. Auf insgesamt 110 Quadratmetern verteilen sich insgesamt 26.500 Salzriegel und weitere 4,5 Tonnen Schüttsalz, die dem Besucher gerade in der Grippezeit Linderung verschaffen können. mehr lesen
     
  11121314151617  »|
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL